Nussknacker aus Nussdorf

Eine Erfindung von Rudolf Schwarz

Der neue Nussknacker ermöglicht ein hohes Arbeitstempo. Im Bild die Handwerker-Version. 72 € inkl. Mwst.
Der neue Nussknacker ermöglicht ein hohes Arbeitstempo. Im Bild die Handwerker-Version. 72 € inkl. Mwst.

Das Neue des Nussknackers

Neu ist die Kombination aus minimaler Kraft, Arbeits-Tempo und Arbeits-Sicherheit, Genauigkeit,  variablen Nussgrößen und Aussehen. In den technischen Eigenschaften übertrifft das Gerät bisher bekannte Ausführungen. (Das höchste Arbeits-Tempo für manuelles Knacken, nach derzeitigem Wissensstand.)

Eigenschaften:

  • minimale Kraft reicht aus, alle können damit arbeiten, auch Alte und Kinder
  • die Krafteinwirkung ist präzise dosierbar, genau bis zum Knacken der Schale
  • die Frucht der Nüsse wird bestmöglich erhalten
  • sicher im Betrieb
  • alle Nuss-Formate von Mini bis Maxi (von 0,5 bis 5 cm) sind sofort verarbeitbar, alle mit gleich großem Hebel
  • höchstmögliches Arbeitstempo durch sekundenschnelle Einstellung auf die Größe
  • originäres Aussehen
  • Materialien sind Nussholz (Varianten: Robinie, Buche) und Edelstahl
Der neue Nussknacker aus Nussdorf, Nussholz, Premium-Version
Der neue Nussknacker aus Nussdorf, Nussholz, Premium-Version, 336 € inkl. Mwst.

Design-Versionen

Nussknacker aus Nussdor, Design Bertwin Pichler (inspiriert durch "Red and Blue Chair")
Design-Vision von Bertwin Pichler: Nussknacker aus Nussdorf (Preise auf Anfrage)